Cordon Bleu

Rezept für 6 Personen:

6 dünne Scheiben vom Kalbsrücken
6 Stück 3*3 cm Emmentaler ca. 7cm lang
6 Scheiben gekochter Schinken
Salz, Pfeffer
250 g Mehl
2 Eier
60 ml Sahne
60 ml Milch
300 g Miedepain und frittierte Petersilie Zitronenzesten
2l Sonnenblumenöl
60 g Butter
800 g granierte Kartoffeln
1 Tl. Kümmel
½ El. Gehackte Petersilie
Butterschmalz, Salz, Muskat

Zubereitung:
Die Kalbsrückenscheiben zwischen zwei Folien platzieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kleines Käsestückchen darin einschlagen. Nun das Kalbs-Käseröllchen in den Schinken einrollen. Das fertige Röllchensamt zuerst in Klarsichtfolie, dann in Alufolie einrollen und Fest drehen, damit ein pralle runde Form entsteht. Das Röllchen ca. 10 Minuten bei 62°C pochieren.

Anschließend kurz in kaltem Wasser abschrecken, auspacken, trocken tupfen und wie gewohnt zuerst in Mehl, dann in das Ei, Sahne, Milchmischung und zum Schluss in Miedepain wenden, im 180°C heißen Sonnenblumenöl Farbe nehmen lassen und in einer Pfanne mit schäumender Butter noch kurz arosieren. Auf ein Küchentuch setzen und die Enden abschneiden.
Rasch auf einen Teller setzen, denn der Käse beginnt zu laufen. Die Kartoffel aus Salz und Kümmelwasser holen, schälen und in Scheiben schneiden. Mit einem kleinen Ring ausstechen, abtupfen und in Butterschmalz goldgelb anschwitzen. Das Butterschmalz abgießen die Petersilie und Gewürzen zugeben und neben den Cordon Bleu anrichten. Zitronen zesten und frittierte Petersilie als Garnitur verwenden.